Immobilienmakler Niederwerrn

/, Wertermittlung/Immobilienmakler Niederwerrn

Immobilienmakler Niederwerrn

Immobilienmakler Niederwerrn

Damit ein Makler seine Klienten bestmöglich beraten kann, benötigt er nicht nur Fach- sondern vor allem auch Praxiswissen. Eine Immobilientransaktion, also der Kauf oder Verkauf eines neuen Zuhauses oder einer Geldanlage ist für die meisten Menschen die größte finanzielle Entscheidung ihres Lebens. Auch wenn der Notar dafür sorgt, dass juristisch die Immobilie übertragen werden kann, steckt der Teufel doch meist im Detail.

Aus diesem Grund vertrauen viele Deutsche auf die kompetente Beratung eines Immobilienprofis.

34c-Schein bei der Stadt abholen, Visitenkarten drucken lassen und schon zählt man zu den „Porsche-Fahrern“. So oder so ähnlich stellen sich immer noch viele den Beruf als Immobilienmakler vor. Doch so einfach ist das leider nicht. Um als Immobilienmakler nachhaltig im Wettbewerb bestehen zu können benötigt man eine hohe fachliche Kompetenz, sowie sehr viel Fingerspitzengefühl.

Was macht also einen seriösen Makler aus?

Die Grundlage für den Erfolg eines Immobilienmaklers liegt zunächst einmal in seiner Ausbildung. Handelt es sich hier um einen Profi oder um jemanden „der einmal sein Glück probieren möchte“

Der erste Anhaltspunkt ist die bisherige berufliche Aus- und Weiterbildung. Viele starten hier mit der klassischen Ausbildung als Immobilienkaufmann, gefolgt von der Weiterbildung zum Fachwirt und weiteren beruflichen Spezialisierungen.

Als Alternative dazu gibt es mittlerweile auch spezielle Studiengänge für Immobilienmakler wie den „Bachelor of Arts in Immobilienwirtschaft“ der DIA. Das Abholen des 34c- Scheins bei der Stadt und die körperliche Anwesenheit bei einem Wochenendkurs langen nämlich in der Praxis nicht um als Immobilienmakler in Schweinfurt Erfolg zu haben.

Neben einer fundierten fachlichen Qualifikation benötigt man vor allem auch Geduld, Ausdauer und ein dickes Fell. Der Beruf des Immobilienmaklers verlangt viel Engagement, Ehrgeiz, Flexibilität und Dienstleistungsbereitschaft.

Nicht nur im Duden steht die Arbeit vor dem Erfolg. Um als Immobilienmakler in Niederwerrn bestehen zu können benötigt man ein sehr gutes zwischenmenschliches Gespür. In diesem Beruf muss man offen und kommunikativ sein. Als beauftragter Berater ist man Vertrauensperson und muss in vielen Fällen nicht nur selber mit Misserfolgen und Rückschlägen umgehen können, sondern auch seinen Klienten dabei zur Seite stehen.

Ein weiteres Zeichen dafür, dass ein Immobilienmakler seine Aufgabe und seinen Beruf ernst nimmt ist die Mitgliedschaft im Berufsverband IVD. Mitglieder im Immobilienverband Deutschland (IVD) treffen sich regelmäßig zu Weiterbldungen, verfügen über eine Vermögensschadenshaftpflichtversicherung und eine sogenannte Fachkundenprüfung.

Fazit

„Der große Traum vom schnellen Geld“. Leider bleibt dieser Traum eine reine Wunschvorstellung. Wer als Immobilienmakler in Niederwerrn Erfolg haben möchte muss auch dafür arbeiten, sich aus-, und weiterbilden und die ein oder anderen Misserfolge wegstecken können. Wenn man diese Richtlinien beachtet kann man auch in diesem Beruf Erfolg haben.

Von | 2017-03-24T21:24:02+00:00 März 29th, 2017|Kategorien: Immobilien, Wertermittlung|0 Kommentare

About the Author:

Matthias Metzger
Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken